Artikelformat

4 kreative Kampagnenideen für März

Hinterlasse eine Antwort

Die Sonne lässt sich öfter blicken, der Frühling rückt näher, Karnevalkostüme werden ausgepackt — es ist fast März. Aus welchen Anlässen Sie interessante Stories und Contentideen für Ihre Community schöpfen können, zeigen wir Ihnen in unserem heutigen Blogpost.

Rosenmontag

Wenn es Ihre Branche hergibt, sollten Sie die inoffizielle fünfte Jahreszeit in Ihren Online-Marketing Maßnahmen zum Anlass nehmen, um Faschingskampagnen aufzusetzten und um Engagement zu erzeugen. Auf sozialen Medien eigenet sich gerade Instagram als bilddominiertes Netzwerk, um mit Ihrer Community zu interagieren — beispielsweise durch einen Kostümwettbewerb. 
Sollte sich Ihre Branche nicht anbieten, können Sie trotzdem den einen oder anderen Post zum Engagement erstellen à la: “Tagge zwei Freundinnen, mit denen du dieses Jahr zum Karneval” fahren musst.

Tipp: Ein Kostümkontest lässt sich auch über mehrere Kanäle aufsetzten. Sie könnten Ihre Abonnennten zusätzlich dazu anregen, den Contest über soziale Medien zu teilen.

#ilovehelau

Das Beispiel der Stadtwerke Düsseldorf zeigt die perfekte Online-Offline Kombination. Besucher des Karnevals wurden dazu animiert, ein Selfie auf Instagram zu posten und wurden kurz danach auf großen Screens inmitten der Stadt angezeigt. (Quelle: DMI)
Karnevalbesucher wurden animiert, unter dem Hashtag #ilovehelau Bilder auf Instagram zu posten, welche nach einer zeitnahen, kurzen Prüfung auf 30 digitalen Werbeflächen abgespielt wurden. Jeder sechste Slot war für die Stadtwerke Düsseldorf reserviert. (Quelle: DMI)
Ergebnis waren um die 1000 Postings, davon wurden 463 Fotos auf den digitalen Screens in der Stadt abgebildet. An den Tagen Weiberfastnacht, Sonntag und Rosenmontag war die höchste Interaktion zu vermessen. (Quelle: DMI)

Screen der #ilovehelau Kampagne (Quelle: http://blog.dmi-org.com/ilovehelau/ )

Weltfrauentag

Zum ersten Mal ist in diesem Jahr der 8. März, der Weltfrauentag ein offizieller Feiertag in Berlin. Laut Franz-Rudolf Esch, Direktor des Instituts für Marken- und Kommunikationsforschung an der EBS Business School in Hessen, können Unternehmen sich durch den Weltfrauentag besser positionieren und ihren Umsatz steigern. Dabei sollte allerdings der Brandfit beachtet werden, um nicht an Glaubwürdigkeit zu verlieren.

#lasstdiefrauraus

#lasstdiefrauraus — 892 Beiträge

Unter dem Hashtag #lasstdiefrauraus startete Rossmann im vergangenen Jahr einen Fotowettbewerb auf Instagram, bei dem es Gutscheine im Wert von 500 Euro zu gewinnen gab und 1000 Schönheitsboxen. Nebenbei wurde sogar das Logo des Kentaurs in das einer Kentaurin geändert. Die Postings des Fotowettbewerbs sollten unter dem Motto “Die Sportskanone”, “Die Powerfrau” und “Die Diva” stehen.

Frühlingsanfang

Damit nicht nur Blumen, sondern auch Ihre Umsätze blühen, eignet sich der Frühjahrsanfang ausgezeichnet für neue Kampagnen mit bunten Farben oder erfrischenden Designs. Natur und Wald erwachen zu neuem Leben — launchen Sie neue Produkte oder neue Konzepte auf dem Markt, ist nun der richtige Zeitpunkt. Der Frühling ist die perfekte Zeit für Marketing, da Sie auf die Energie der Leute aufspringen können, die in den meisten nach dem langen Winter schlummert. Unterstützen Sie Ihre Frühlingsbotschaften demnach mit vibrierenden Farben und neuen Designs.

Apropos Frühjahrsputz — nicht nur aus Kampagnensicht, sondern auch in Blick auf die Optimierung Ihres E-Mail-Marketings können Sie den Frühjahr als Anlass nehmen, Adresspflege zu betreiben und um inaktive Adressen auszusortieren.

Gartensaison

Auch die kommende Gartensaison läd zu Interaktion mit Ihrer Community ein. Rufen Sie Ihre Community beispielsweise auf, erste Blumen in Ihrem Garten mit Ihren Hashtags zu posten. So können Sie die Gartensaison auch nutzen, wenn Sie keine Garten- oder Heimwerksprodukte vermarkten.

Durch Newsletter-Aktionen über mehrere Kampagnen können Sie für stets hohe Öffnungs- und Interaktionsraten sorgen, indem Sie auch an dieser Stelle eine Gewinnspielaktion starten. Ihre Abonnenten könnten beispielsweise in 4 aufeinanderfolgenden Newslettern im März Blumen, Tiere oder andere Frühlingssymbole zählen. Weisen Sie darauf hin, dass diese auch auf den entsprechenden Landingspages versteckt sein können. So sind Ihnen nicht nur hohe Öffnungsraten, sondern auch Klickraten garantiert. Lassen Sie sich vom Frühling inspirieren.

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.